Dhammavortrag am Donnerstag, 1. Dezember 20222

Digha Nikaya 34: Bis zehn aufsteigend

Die bis Zehn aufsteigenden Sachverhalte der Lehre,
die von allen Verstrickungen befreien, werde ich verkünden,
damit das Nibbāna erlangt, das Leiden beendet werden kann.

Ein Sachverhalt, Brüder, ist sehr nutzbringend,
ein Sachverhalt ist zu entfalten,
ein Sachverhalt ist zu durchschauen,
ein Sachverhalt ist aufzugeben,
ein Sachverhalt führt zum Abstieg,
ein Sachverhalt führt zum Anstieg,
ein Sachverhalt ist schwer zu erreichen,
ein Sachverhalt ist zu erzeugen,
ein Sachverhalt ist aus eigener Erfahrung zu wissen,
ein Sachverhalt ist zu verwirklichen.

Aus dieser hochinteressante Lehrrede, die der Ehrwürdige Sariputta den Mönchen gehalten hatte, wird Ayya ein paar Abschnitte behandeln und allfällige Fragen dazu beantworten.

Ein Hinweis in eigener Sache: Internet

Bei uns fällt in letzter Zeit das Internet zeitweise vollständig aus. Gestern konnten wir uns fast den ganzen Tag und Abend nicht mit dem Internet verbinden. Wir haben allerdings gehört, dass ihr trotzdem gemeinsam meditiert habt. Toll!!!

Gestern war es offenbar ein Landesweites Problem, das zum Ausfall des Internets geführt hat. Es wird aber bei uns in der Region bis Herbst 2023 immer wieder zu Ausfällen kommen, denn es wird endlich an der Glasfaserverlegung auch bis zu uns in die entlegeneren Gebiete gearbeitet.

Hier ein Artikel dazu aus unserem Gemeindeblatt:

Vortrag am 10.11.

Nachdem die Beiden Samaneris Vinita und Saccika den Vortrag letzte Woche übernommen hatten, weil ich eine andere Veranstaltung hatte, befassen wir uns morgen mit der Frage, was wäre gewesen, wenn Vedehika tatsächlich nicht wütend geworden wäre? Anja hat sich darüber Gedanken gemacht …

Voraussichtlich wird auch Zeit für weitere Fragen sein.

Danke euch ganz herzlich für die lieben Rückmeldungen zum Vortrag der Samaneris!