Baum des Erwachens


Samaneri Anuvidita pflegt einen unserer Bodhibäume, der so wie es scheint von Wollläusen befallen wurde. Mögen die Läuse einen neuen Baum als zu Hause finden und sich auf dem besten Wege zum Bodhi sein.

At work

Danke für den Lärmschutz, der von unbekanntem Spender zu uns geschickt und von Goon Tat beim Rasen mähen gleich eingesetzt wurde.

Balkonarbeiten …

Es war ein toller Anblick die kleine Samaneri Anuvidita und die große Anagarika Vinita  zusammen Holzbalken tragen zu sehen. Während Frank weiter den Balkon abmontierte, um morsche Balken herauszuholen, haben die Nonnen Nachschub an neuen Balken geholt.

Frank macht nicht nur die Arbeit, sondern spendet auch alles Material. Herzlichen Dank, Frank und viiiel Segen!

Bei der Arbeit

Wir sind immer dankbar, wenn wir handwerklich geschickte Menschen zu Gast haben. Hier ist so einer. 🙂 Dank seiner Hilfe werden morsche Balken am Balkon ausgewechselt.

Klosterstein

Gestern war noch einmal Ursula, die bei uns ein Jahr lang gelebt und gekocht hat zu besuch, gemeinsam haben wir einen Ausflug gemacht und den zukünftigen Klosterstein in Pfronten besucht. Anschließend gab’s von Ursula gesponsert noch eine Erfrischung.

Besuch aus Dhammacari

Was für ein Glück! Wieviel tolle, kluge, lehrende, lernende, mitten im Dhamma stehende Frauen es gibt. Es ist eine große Bereicherung für das Land und auch für uns Nonnen. Hier sind drei von solchen Frauen, die so wie Ayya Phalanyani Schülerinnnen des Ehrwürdigen Ajahn Tong sind, zu Besuch in der Anenja Vihara.

Vortrag am Samstag, den 20.7.

Eigentlich wäre diesen Samstag des Thema die Rechte Absicht, samma sankappo. Doch ich (Ayya Phalanyani) habe noch Schulden einzulösen, da ich vor längerer Zeit das Thema „Kontrolle“ versprochen habe. Diesen Samstag ist es so weit, das Thema ist

Kontrolle

Bildergebnis für Kontrolle

Beginn der Regenklausur

Gestern Abend haben wir bei uns in der Anenja Vihara im Klosterhof und in der Dhammahalle eine kleine, feine Feier gehabt, um Asalha Puja zu feiern.

Asalha Puja, der Tag an dem Buddhisten das In-Gang-setzen des Dhammarades feiern. Hier in der Anenja Vihara haben wir im kleinen Rahmen gefeiert. Samaneri Anuvidita legt eine Kerze, Räucherstäbchen und Blumen zu Füßen des Buddha bei uns in der Anenja Vihara im Klosterhof ab.

Heute beginnen wir unsere 3 monatige monastische Regenklausur. Natürlich seid ihr Freunde, Besucher, Meditierende sehr herzlich willkommen.