Vortrag am 18.3.

Wir befassen uns mit einigen Fragen über die Meditation, wie z.B.: wie gehe ich damit um, wenn die Atmung zu kurz und schnell wird? Was mache ich, wenn ich Bilder sehe, sobald ich die Augen zum Meditieren schließe? Oder Offen und weit, was meinen Lehrer dami8t, wenn sie das sagen?

Die Samaneris sind noch immer im Retreat und werden am Donnerstag ihre letzte durchwachte Nacht hinter sich bringen. Dank der super Unterstützung, die wir haben, ist es so gut möglich, dass alle Samaneris auf einmal ein Retreat machen können. Es ist etwas sehr besonderes. Danke euch!

Vortrag am 11.3.

Obwohl wir nun alle im Retreatmodus sind wird es einen Vortrag geben. Letzte Woche war die zeit zu knapp, sich noch damit auseinanderzusetzen, wie man mit Verbitterung umgeht. Und vor allem haben wir noch nicht geklärt wie und warum Vergebungspraxis auf dem spirituellen Weg hilft. Diese Fragen werden wir untersuchen.

Eine Entschuldigung

Nach ein paar turbulenten Tagen mit Konferenzen, outstanding women in Buddhism awards Veranstaltunegn und gestern noch einer virtuellen Reise nach Kapilavatthu, dem Geburtsort des Buddha, habe ich schlichtweg vergessen, dass Dienstag ist. Zu meiner Verteidigung: ich habe nicht vergessen, dass wir dienstags online Chanting und Meditation anbieten, aber erst nach der Meditation, zurück in meinem Zimmer, beim Blick auf die Uhr wurde mir klar, dass ich die dieswöchige gemeinsame Meditation verpasst hatte.

Bitte entschuldigt.

Die Samaneris sind nun gut im Retreat und auch wir anderen sind in Zurückgezogener Stille.

Danke für eure Freundschaft und eure Unterstützung.

Wir waren dabei – online!

Die jährliche Auszeichnung der „Outstanding Women In Buddhism“ zum United Nations International Women`s Day am 8. März fand diesmal wegen Covid 19 nur online statt. Im Jahr 2018 konnte Ayya Phalañáni noch zu ihrer eigenen Preisverleihung nach Thailand fliegen. Diesmal waren wir alle live und in (brauner) Farbe mit dabei, um unser Chanting in den viralen Äther zu schicken:

Chantingbuch

Das Große Buch Der Buddhistischen Rezitationen ist nur als PDF Datei verfügbar.

Wir danken Samaneri Rakkhita für die Arbeit, die sie sich gemacht hat das Buch zusammenzustellen und Esther und Ines für ihre Spenden und ihren unermüdlichen Einsatz.

Das Buch wird an euch alle, die im Verteiler sind, verschickt. Außerdem kann Das Große Buch Der Buddhistischen Rezitationen hier heruntergeladen werden.

Im Retreat

Ab Morgen Abend beginnt bei uns in der Anenja Vihara der Retreat-Modus. Alle Samaneris lassen die täglichen Aufgaben ruhen und ziehen sich zur Meditation zurück. Ayya Phalanyani hält mit treuen Helfern den Betrieb am Laufen, so dass die Retreatlinge Meditationsgespräche tägliche Mahlzeiten bekommen.

Der Vortrag am Donnerstag findet trotzdem statt. Das Thema wird noch bekannt gegeben.