Nicht nur Schnee

Vor 3 Wochen hat es noch geschneit und danach geregnet. Heute zeigt sich die angenehme Seite von Vergänglichkeit. Der Klosterhof und unsere Gemüter sind Licht geflutet.

Alternative Transportmittel

Pia und Alex überraschten uns bei ihrer Ankunft mit einem alternativen Transportmittel zur Anreise in die Anenja Vihara. Wir begrüßen umweltfreundliche Transportmittel, wie zum Beispiel Tandems, 🙂 werden als Nonnen aber darauf verzichten uns ebenfalls auf diese Weise fortzubewegen. 

Wir Wünschen Pia und Alex eine sichere und trockene Heimfahrt und S. Anuvidita und A. Rakkhita eine gute Almosenrunde in Kempten. 

P.S.: Die Almosenrunde hat ein komplettes Spargelessen für die Nonnen ergeben. Den Spendern von Spargel und Kartoffeln viel Segen!!!

Ajahn Khemasiris Besuch

Vom 18.5. bis 21.5. hatten wir in der Anenja Vihara Besuch von Ajahn Khemasiri, ein kurzer aber freundschaftlicher Besuch, den Ajahn einrichten konnte weil er bei unseren Nachbarn im Buddha Haus einen Kurs geleitet hat. 

Vortrag am Samstag, den 25.5.

Das Thema des Vortrags am Samstag ist: Die vier Unermesslichen.

Anhand von Sutten werden wir ihre Bedeutung der Brahmaviharas, also der vier Unermeßlichen, und mögliche Weisen ihrer Entwicklung besprechen

Dhamma Vortrag in Weilheim

Wir sind gerade rechtzeitig zum Dhammavortrag in Weilheim angekommen. Hätten wir gewusst, dass die Organisatorin des Dhammavortrags einen so netten Hund hat, wären wir früher gekommen. ;