St. Michaelshof

Eine unserer Yogies, Jasmin mit Klitzeklein, hat Verbindung zum St. Michaelshof, einer antroposophischen Gemeinschaft mit Demeterhof. Durch Jasmin haben wir eine Einladung zum Essen dort auf den St. Michaelshof in Aichstetten erhalten. Es ist ein wunderschöner Hof, es war ein Traumhafter Tag und das Beste: Einige der Menschen die dort leben, sind uns schon bekannt dadurch, dass wir Almosen auf Märkten gehen und sie auf eben jenen Märkten ihre Demeterwaren anbieten und uns davon jeden Samstag etwas in unsere Almosenschalen legen.

Grosse Dankbarkeit.

Mit Verspätung

Hier noch einige Bilder vom 18. bzw. 19. Juni.

Ayya Phalañāṇī bedankt sich beim Trägerverein ganz herzlich für das ausserordentlich tolle Geburtstagsgeschenk und für den schönen Nachmittag mit Bhante Naynabodhi and friends.

 Altersruhesitz

 Probesitzen unter Aufsicht des Vereinsvorstands

 Bhante Nyanabodhi und Ayya Phalañāṇī

 Samaneri Uttamatheri und Anagarika Anuvidita

 Tanja

 Margret und Bhante

Bhante und Ayya

Bitte beachten

Liebe Freunde,

der Klosterbetrieb ist vom 22.06. bis zum 27.06 eingeschränkt, denn die Nonnen sind, bis auf Samaneri Uttamatheri, unterwegs zu Besuch im Muttodaya Waldkloster. Daher findet am Samstag, den 22.06.18 kein Dhamma Vortrag statt.

Danke für euer Verständnis.

1. Geburtstag

Heute wird der erste Geburtstag im neuen Anenja Vihara Team gefeiert. Mit sooo viel Metta von allen Anwesenden, mit so viel Liebe in der Vorbereitung.

Im Moment sprachlos und tief bewegt, sag ich einfach nur Danke!

A.P.

Druckerpatronen

Kaum hatten wir auf der Seite ‚Dana-Liste‘ veröffentlicht, dass wir Druckerpatronen brauchen, hat auch schon irgendjemand welche geschickt. Das Paket kam mit Druckerpatronen und Gummibärchen wohlbehalten bei uns an und ist mit grosser Freude und mit herzlich empfundenem Dank angenommen worden. Wir wissen nicht, wer der/die edle Spender/in ist, aber dem/derjenigen werden heute unbekannterweise viele Segen geschickt.

Hagel

 

Was war das denn? Nach einem heftigen Regen und Sturm …

Hagel.

Gleichwie ein Fels aus einem Stück
Vom Sturme nicht erschüttert wird,
So bringen weder Lob noch Tadel
Die Weisen je aus ihrer Ruh‘.

Dhammapada

Veaskh in der Anenja Vihara 29.05.18

 

 

 

 

 

Dankbarkeit ist das erste, was mir einfällt, wenn ich an diese kleine, aber feine Gemeinschaft von Frauen, ordinierte und nicht ordinierte, denke. Jede einzelne ist ein wunderbarer Bestandteil des Ganzen. Das Ganze ist ein Ort der Zuflucht- in dieser Welt ohne Zuflucht. Möge diese Gemeinschaft beschützt sein durch Buddha, Dhamma und Sangha.

Vesakh in der Metta Vihara

Es war ein wunderschöner Tag.

Anagarika Anuvidita war als Delegation der Anenja Vihara in das Waldkloster Muttodaya gefahren, um dort an den Feierlichkeiten zu Vesakh und zum 10 jährigen Jubiläum des Waldklosters teilzunehmen. Foto davon werden noch kommen, Anuvidita konnte selbst keine aufnehmen.

Geschenk

 Ein Geschenk des Ehrwürdigen Bhante Nyanabodhi aus der Metta Vihara.

  Ist es eine Krokange?

 Oder ein Schlangodil?