Grüße aus Kalifornien

Anuvidita mit Ayya Tathaloka, Pavattini von unserer Ayya und Äbtissin von
Dhammadharini Monastery und Aranya Bodhi Hermitage.

Anuvidita ist nun in Aranya Bodhi Hermitage in Kalifornien
eingetroffen, wo sie ihre 14 Tage Quarantäne verbringen wird.

Dhamma-Vortrag heute Abend

Übermorgen ist Juli-Vollmond, der Tag, an dem Asalha-Puja gefeiert wird. Der Tag, an dem Buddha das Dhammarad in Bewegung setzte.

Ayya wird uns mit einem Vortrag rund um dieses Thema inspirieren.

Dhamma-Vortrag am Donnerstag

Ayya wird unser Dhamma-Wissen mit dem Beantworten von Fragen bereichern.

Diese Fragen sind bereits aufgetaucht:

Es gibt viererlei Arten Nahrung: eine Nahrung für den Körper und dreierlei Nahrung für den Geist. Was ist damit gemeint?

In AN 6.63 erklärt Buddha, die Absicht sei bereits die Handlung. Wie verhält sich das?

Weitere Fragen sind aufs herzlichste willkommen!

Ein Silberstreif am Horizont

Nach langem hin und her und ringen mit den Coronabestimmungen der USA zeichnet sich nun für unsere zukünftige Bhikkhunī Anuviditā ein Silberstreif am Horizont ab. Diesen Freitag wird sich sich auf den Weg Richtung Bhikkhunī-Ordination machen.

Noch viele Schritte sind zu gehen, Stufen zu erklimmen und Quarantänevorschriften einzuhalten, bis Mitte September in Kalifornien die Nonnensonne für sie aufgeht und sie von Ayya Tathāloka zur Bhikkunī geweiht werden wird.

Unsere Herzen sind erfüllt von großer Mitfreude, jedoch mischt sich auch ein Hauch von Trauer unter; wird unser liebes Nuvidinchen doch über drei Monate nicht bei uns sein. Wie wunderbar sich doch die verschiedenen Aspekte der Praxis wie Milch und Wasser mischen: Mudita als Brahmaviharapraxis und Loslassen als Vipassanapraxis.

Ayyas morgiger Dhamma-Vortrag wird sich rund um diese Themen drehen.

Endlich dürfen wir wieder öffnen!

Wir freuen uns sehr, dass die Corona-Zahlen so weit gesunken sind, dass wir ab sofort wieder Gäste aufnehmen dürfen. Auch wenn es aufgrund der Hygienebestimmungen nur 3 bis max. 4 Gäste gleichzeitig sein dürfen.

Bitte meldet euch deshalb frühzeitig. Es könnte sein, dass wir recht schnell ausgebucht sind.

Wir freuen uns, euch (wieder) zu sehen!

Sīha ist da!

Vor ca. 12 Wochen hat im benachbarten Gerats Maria´s Katze Gänseblümchen, Junge bekommen… Als der kleine rote Kater geboren wurde, stand für Maria´s Mutter Bernadette gleich fest: Der kommt zu den Nonnen.

Nun ist er da, seit Samstag!

Sīha ist sein Name, das ist Pali und heisst Löwe…. Dafür muss er noch ein bisschen üben, aber er gibt sich schon sehr viel Mühe mit dem Mutig-sein :)…